Jugendfußball

Unsere Spielberichte vom 31.08./01.09.2019

09.09.2019

C-Jugend
Lokalberby: SSG Langen I – FC Langen 4:0

Am Samstagnachmittag lieferten sich die SSG Langen und der FC Langen ein spannendes Match bei höchst sommerlichen Temperaturen.

Den Zuschauern wurde ein schönes Spiel geboten. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, jedoch platze in der 29. Spielminute der Knoten indem Sayed Azizullah Karimi das 1:0 für die SSG schoss. So ging die Halbzeit auch zu Ende. In der zweiten Halbzeit kam nach 10 Minuten das 2:0 von Rayan El Mohib Bellafkih. FC Langen kämpfte weiter, hatte allerdings keine Change an die starke Abwehr vorbeizukommen. In der 47. Minute setzte Yasir Harba Taoufiq zum 3:0 nach. Eine stake Leistung der SSG wurde in der 63. Minute nochmal mit Tor von Rayan El Mohib Bellafkih zum 4:0 belohnt. Eine starke Leistung der C1 SSG Langen.

Es spielten:
Sakander Ahmad Nazari, Deniz Yeniay, Rayan El Mohib Bellafkih (2), Cansin Gavaz, Sayed Azizullah Karimi (1), Metin Özcan, Elias Wegner, Mohamed Razaei, Yasir Harba Taoufiq (1), Devin Yilmaz, Emre Demir, Oleksii Tkachenko, Bakr El Amraoui

D1-Jugend
TSG Mainflingen – SSG Langen 1:2 (1:1)

Im ersten Punktspiel der neuen Saison in der Kreisklasse 2 ging es in den Ostkreis nach Mainflingen. Auf dem sehr großen Spielfeld kamen die SSG Kicker vom Trainerteam Denis Klingenschmidt und Bensik Mehmedt am Anfang überhaupt nicht zu recht. Die Hausherren drückten aufs Tempo und in der 6. Minute gab es einen Freistoß aus gut 20 Metern. Der Schütze lief an und in der Mitte hielt ein SSG Abwehrspieler den Kopf rein und der Ball zappelte zum 1:0 für Mainflingen im Netz. Jetzt schwamm die SSG Langen und es war dem guten Torwart Simon Loch zu verdanken, dass es keinen weiteren Treffer in der ersten Halbzeit für die Heimmannschaft gab. 5 Minuten vor der Pause war es dann Can Yilmaz, der zum 1:1 einen Abpraller im Tor unterbrachte.

Nach der Pause kamen die SSG-Jungs sehr präsent raus und keine drei Zeigerumdrehungen waren gespielt, da war es erneut Stürmer Can Yilmaz, der auf 2:1 für die SSG Langenstellte. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die SSG verpasste es, denn dritten Treffer zu erzielen. Somit musste man lange zittern und nach drei Nachspielminuten stand der erste Sieg im ersten Ligaspiel fest.

Mit dem Pokalsieg und dem ersten Dreier in der Liga kamen die SSG D1-Kicker gut in die Saison. Spieler des Spieles war Doppeltorschütze Can Yilmaz.

Es spielten:
Simon Loch, Diar, Mehmedi, David Apan, Can Yilmaz (2), Julian Schymura, Leon Nojic, Ivan Maric, Ilias Maibach, Can Kowalik Babayigit, Maximilian Wußeng und Karimi ,Sayed Rahmatullah

Hattrick von Robin Arnold wendet die Partie
E1 Junioren siegen gegen Tempelsee mit 5:2 (1:2)​

Ein glänzend aufgelegter Robin Arnold und ein Team, das sich in der zweiten Halbzeit in einen wahren Rausch spielte, sorgten am Ende des Spiels für einen Auftakt nach Maß in der Kreisliga. Vom Start weg nahm die SSG das Heft des Handelns in die Hand und hatte bereits nach wenigen Sekunden die erste Chance zur Führung. Danil Meier hatte Robin Arnold frei gespielt, der jedoch noch am Torwart scheiterte. Im zweiten Versuch klappte dies in umgekehrter Rollenverteilung besser. Robin Arnold spielte Danil Meier vor dem Tor glänzend frei, der über den Umweg Latte im zweiten Versuch zum 1:0 einschoss. Im Anschluss an die Führung zeigte die E1 weitere sehenswerte Spielzüge ohne die Führung jedoch auszubauen. Nach etwa 10 Minuten machte sich das hohe Tempo und die drückenden Temperaturen bemerkbar, die SSG verlor etwas den Faden und die Gemaa schlug zurück. Konnte Danil Meier den quasi sicheren Ausgleich noch verhindern, indem er mit einer beherzten Grätsche noch gerade zur Ecke klären konnte, schlug es in deren Anschluss ein. Ein Zuordnungsproblem in der Langener Hintermannschaft nutzte Tempelsee zum Ausgleich und wenig später konnten sie das Spiel gar drehen und aus Langener Sicht mit 1:2 in Führung gehen. In dieser Phase wirkte die E1 wie ein angeknockter Boxer, der durch den Ring taumelte.

Die Halbzeit kam zum richtigen Zeitpunkt. In dieser stellte man das System auf zwei Stürmer um und es folgte ein wahrer Sturmlauf der SSG, der direkt mit dem 2:2 Ausgleich belohnt wurde. Robin Arnold wurde auf der rechten Seite zu viel Platz gelassen und dieser zimmerte den Ball hoch und präzise ins linke Toreck. Langen setzte in dieser Phase Tempelsee zu jeder Zeit unter Druck, hatte u.a. in Malik Yeniay, David Dilion und Jan Schudy Spieler auf dem Platz, die im Prinzip jeden Zweikampf gewannen und vorne im Sturm zwei, die sich gut verstanden. Es passte einfach alles.

Das schönste Tor des Tages setzte nun neue Kräfte frei und die Brust der Heimmannschaft wurde stetig breiter. Nach einer tollen Flanke von Danil Meier köpfte Robin Arnold zum 3:2 ein, ehe er nach einem Solo alleine vor dem Torwart cool blieb und seinen Hattrick perfekt machte. Die vielen anwesenden Zuschauer jubelten und kamen an diesem sonnigen Nachmittag voll auf ihre Kosten. Es lief bei Langen. Nach der Zwei-Tore-Führung nahm man das Tempo dann etwas heraus und konnte sich zweimal bei Louis Löffel bedanken, der mit glänzenden Reaktionen verhinderte, dass das Spiel noch einmal spannend wurde. Miron Bauss setzte mit dem 5:2 kurz vor Schluss aber dann den Stempel Heimsieg auf dieses Spiel, in dem die SSG in großen Teilen des Spiels zeigte, dass sie zurecht Teil der Kreisliga sind und dort bestehen können.

Es spielten:
Louis Löffel, Inti Godoy Jakel, Toni Fichera, Robin Arnold (3), David Dilion, Malik Yeniay, Miron Bauss (1), Jan Eric Schudy, Danil Meier (1), Juel Tesfay

 

Gelungener Saisonstart der F2-Jugend des SSG Langen
TSG Neu-Isenburg - SSG Langen 2:4 (1:2)

 

Samstagmittag spielte die F2 der SSG Langen auswärts gegen den TSG Neu-Isenburg. Die Langener präsentierten eine tolle Partie und hatten trotz des starken Gegners in der ersten Halbzeit das Spiel mit den Toren von Daniel Siebenborn und Julius Tschuk 2:1 für sich bestimmt. Nicht nur mit schönen Toren, sondern auch einem guten Kombinationsspiel, Taktik und starker Abwehr hat die SSG alles geboten, was das Fußballerherz begehrt.

Auch in der zweiten Hälfte durften die Zuschauer die Partie mit den Toren von Julius Tschuk und Jonas Cevrioglu in vollen Zügen genießen. Endstand 4:2 für SSG Langen.

Es spielten:
Amir Hossein Dehqanzadah, Daniel Siebenborn (1), Dennis Yusein Seid, Drilon Plana, Friedrich Kiefer, Johannes Klug, Jonas Cevrioglu (1), Julius Tschuk (2), Kemal Siljkovic, Max Mühlnickel, Musab Yilmaz
Trainer Sanel


   

Aktuelle Termine Fußball  

Sonntag, 22. September 2019
13:00 Uhr - 14:45 Uhr
Punktspiel SSG Langen II - Türkischer SC Offenbach
Mittwoch, 2. Oktober 2019
19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Punktspiel SSG Langen - SKG Rumpenheim
Sonntag, 6. Oktober 2019
13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Punktspiel SSG Langen II - VfB Offenbach II
Sonntag, 6. Oktober 2019
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Punktspiel SSG Langen I - Gemaa Tempelsee
Sonntag, 13. Oktober 2019
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Punktspiel Damen - TV Kefenrod
Samstag, 19. Oktober 2019
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Punktspiel Damen: SSG - 1. FFC Oberhessen Nidda
   

Aktuelle Termine Fußballjugend  

Sonntag, 22. September 2019
11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Punktspiel D-Junioren: SSG II - Spvgg. Neu Isenburg III
Samstag, 19. Oktober 2019
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Herbstrunde F-Junioren: SSG - FV 06 Sprendlingen
Samstag, 19. Oktober 2019
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Herbstrunde G-Junioren: SSG - Spvgg. 03 Neu-Isenburg III
Samstag, 19. Oktober 2019
11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Herbstrunde F-Junioren: SSG II - SVG Steinheim II
Samstag, 19. Oktober 2019
12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Herbstrunde F-Junioren: SSG III - TSV Heusenstamm IV
Samstag, 19. Oktober 2019
12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Punktspiel E-Junioren: SSG III - JSK Rodgau IV
Samstag, 19. Oktober 2019
13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Punktspiel E-Junioren: SSG II - KV Mühlheim II
Samstag, 19. Oktober 2019
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Punktspiel E-Junioren: SSG - KV Mühlheim
Samstag, 19. Oktober 2019
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Punktspiel C-Junioren: SSG - SC Hessen Dreieich II
Sonntag, 20. Oktober 2019
11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Punktspiel D-Junioren: SSG - JFV Seligenstadt
   
© SSG Langen
-ms-hyphens: auto; -webkit-hyphens: auto; hyphens: auto;
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen